Kanzlei Schmale & Partner
Wir lassen Sie nicht alleine stehen.
Kanzlei Schmale & Partner
Ihr Vertrauen ist unsere Herausforderung.
Kanzlei Schmale & Partner
Wir kämpfen für Sie.
Slider

Seniorenrecht

Es gibt viele rechtliche Probleme, die sich typischerweise im fortgeschrittenen Alter stellen. Die Schnittstellen zum Sozialrecht, Medizinrecht und Arbeitsrecht sind groß. Die Kanzlei Schmale und Partner befasst sich daher bereits seit Jahren intensiv mit dem Seniorenrecht und bietet spezielle, auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitte Rechtsberatung zu allen Fragen, die hier regelmäßig von Bedeutung sind.

Ziel unserer Tätigkeit ist es unseren Mandantinnen und Mandanten eine möglichst selbstbestimmte Lebensplanung im Alter zu ermöglichen. Unsere Beratung soll Ihnen die erforderlichen Informationen als Grundlage für Ihre Entscheidungen liefern, Sie bei der Entscheidungsfindung kompetent begleiten und bei Bedarf auch Ihren Willen rechtlich umsetzen.

Seniorenrecht betrifft verschiedene Fragen aus vielen verschiedenen Rechtsgebieten:


Arbeitsrecht
Frühzeitig sollte geklärt werden, wie Sie den Ausstieg aus dem Arbeitsleben organisieren. Wie verhindern Sie, dass Sie vorzeitig und mit finanziellen Abstrichen aus dem Job gedrängt werden ? Wie nutzen Sie die Vorschriften des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes gegen Altersdiskriminierung ? Worauf müssen Sie bei vorzeitigen Pensionierungen und Verrentungen achten  ? Wie gestalten Sie am besten Aufhebungs- und Abwicklungsverträge  ?

Rentenrecht
Die Bearbeitung sowohl von Anträgen auf Zuerkennung der Erwerbsunfähigkeitsrente wie auch der Altersrente benötigen ihre Zeit. Auch hier muss daher frühzeitig abgeklärt werden, wann und unter welchen Voraussetzungen der Eintritt in die Rente möglich ist – und dies am besten ohne finanzielle Abschläge.

Behindertenrecht
Mit der Anerkennung als Schwerbehinderter sind zahlreiche Vorteile verbunden. Neben dem vorzeitigen und vor allem abschlagsfreien Eintritt in die Altersrente, dem höheren Steuerfreibetrag und dem besonderen Wohnungskündigungsschutz werden die durch die Behinderung bestehenden Nachteile insbesondere bei der zusätzlichen Zuerkennung der sogenannten „Merkzeichen“ ausgeglichen. 

Wir helfen ihnen, ihren Anspruch auf Zuerkennung der Schwerbehinderung und eventueller Merkzeichen erfolgreich durchzusetzen.

Betreuungs- und Vorsorgerecht
Ein wichtiger Bereich des Seniorenrechts ist das Betreuungs- und Vorsorgerecht. Hier geht es darum, wie Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten gestaltet werden können. Es geht auch darum, wie Sie eine gesetzliche Betreuung durch einen Fremden vermeiden und dafür Sorge tragen können, dass ein Betreuer ausgewählt wird, dem Sie vertrauen.

Pflegerecht
Ein zentraler Bereich des Seniorenrechts ist auch das Pflegerecht. In vielen Fällen ist eine Vertretung gegen Pflegekassen, Heimbetreiber oder Krankenkassen erforderlich: zum Beispiel, wenn es um die Einstufung in zu niedrige Pflegestufen geht oder wenn die Krankenkasse Hilfsmittel nicht bewilligt.

Wenn Sie zudem planen, später in einem Pflegeheim leben zu wollen, ist es sinnvoll, den Heimvertrag vorher zu prüfen: Ist die Pflege auch bei hohem Pflegebedarf sichergestellt ? Wird Ihre Vorsorgevollmacht beachtet ? Ist garantiert, dass Sie ein Einzelzimmer behalten ?

Erbrecht
Auch erbrechtliche Fragen spielen im Seniorenrecht eine erhebliche Rolle. Hier geht es vor allem um unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr Testament oder auch die Frage, was sinnvoll und steuergünstig bereits zu Lebzeiten übertragen werden kann. 


Es betreuen Sie:

Rechtsanwalt Lars Mittelmann
Arbeitsrecht, Schwerbehindertenrecht, Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten, Rentenrecht, Pflegerecht, Leistungsrecht der Krankenkassen

Rechtsanwalt Frank Schmale
Arbeitsrecht, Antidiskriminierungsrecht (Benachteiligung wegen des Alters).